Fandom


Elternzeit

Emanzipation

Gesellschaftliche Entwicklung durch Sport

Gutmenschentum

Der gläserne Bürger

Freiheit/Demokratie


Rechtsextremismus



Occupy-Bewegung


Immer schön druff auf Schwächere - was gibts befriedigerendes?


Burnout


Echte Demokratie jetzt! Ein Manifest das, wenn auch schon etwas älter, verdeutlicht, dass durchaus einiges passiert da draußen!

____

Sehr interessantes Interview mit Jean Ziegler über Menschenrechte, Kapital und weltweite Ungleichheit (Mitglied im beratenden Ausschuss des UN-Menschenrechtsrats und Soziologie-Professor) [ca.45min] (Frido, direkte Downloadlinks):

Part 1    Part 2

____

Fridzo Muller schrieb: Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht stets ihr Opfer. Gustave Le Bon, Begründer der MassenpsychologieJonas Drechsel: Das will ich so nicht unterschreiben, hieße es doch zugleich, dass der Mensch ein Depp ist *[https://www.facebook.com/fridzo.muller ]Fridzo Muller: Nicht der Mensch ist ein Depp, sondern wenn er sich in der Masse bewegt. Da passt dann auch der Spruch: 



____

Die Scheinmoral der Konservativen (Kritik aus den eigenen Reihen): (gepostet von Frido)

Bürgerliche Werte - „Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat“

Antwort von Jonas: moment, wieso denn scheinmoral? es gibt doch nichts besseres als selbsterkenntnis! Es ist Moore, der hier spricht und der einst im Thatcherismus alter Prägung die größtmögliche Erfahrung gesellschaftlicher Perfektion erblickte: „Ihre Chancen für einen Job, für ein eigenes Haus, eine anständige Pension, einen guten Start für Ihre Kinder, werden immer kleiner. Es ist, als ob man in einem Raum lebt, der immer mehr schrumpft. Für Menschen, die nach 1940 geboren wurden, ist dies eine völlig neue Erfahrung. Wenn es noch länger so weiter geht, wird sie ziemlich schrecklich werden.“

Für verrückt erklärt - In D müssen jährlich etwa 200.000 Menschen gegen ihren Willen in die Psychiatrie. Ihre Betreuer können deren Zurechnungsfähigkeit nur selten beurteilen.

Innere Sicherheit - Großbritannien - Riot oder Revolte


Bundesrat kippt Frist für Käfighaltung "Ein guter Tag für den Tierschutz"  (September 2011)

____

"Der Bürger wurde in eine Ellbogengesellschaft umgepolt/umerzogen, die nur auf ihren Vorteil, auf den Ausbau ihres persönlichen Macht- und Konsumzirkels fixiert ist. Dies widerspricht dem menschlichen Wesen. Wir müssen zurück zur sozialen Gemeinschaft. Zurück zu Moral, Ethik und Gewissen. Diese Punkte müssen über dem Kapital, dem Geld und den politischen wie auch wirtschaftlichen Machtstrukturen stehen. [...] Um die Zukunft anders zu gestalten, müssen wir unsere Welt verstehen lernen:
Die Priorität ist daher:
1. Wissen aneignen
2. Hintergründe verstehen lernen und darüber disktuieren
3. Aus Fehlern lernen und neue alternative Vorschläge ausarbeiten.
Dies funktioniert nicht auf Dauer in den eigenen vier Wänden. Dazu müssen wir uns vernetzen. In sozialen Netzwerken, auf Blogs, Homepages, Twitter aber vor allem lokal und real!" (http://dieempoerung.wordpress.com/2011/10/07/der-weg-zur-emporung-wissen-aneignen/)

____

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.